Kurzreisen in die Niederlande

Kurzreisen in die Niederlande

Vor allem für Deutsche, Österreicher und Schweizer freuen sich jährlich ihre Sommerferien in den Niederlanden verbringen zu dürfen. Ein Großteil von ihnen sind dabei Camper und Jugendliche, die es im Rahmen einer Kurzreise nach Amsterdam zieht.

Tapetenwechsel nötig? Um dem Alltag zu entkommen, braucht es oft nicht mehr als ein paar Tage Zeit, ein fremdes Land mit langen Stränden, eine interessante Kultur und – ein angenehmer Hotelkomfort. All dies bieten die Niederlande. Beste Verkehrsverbindung über Straße, Schiene und Luft machen die Anreise zur Bagatelle, eine riesige Anzahl von Ferienwohnungen und –häusern, Pensionen, Hotels und Wellness-Oasen sind in allen Regionen des Landes vorhanden, erschwinglich und guten Standards.

Für Kunstliebhaber und Städtebummler ist Amsterdam ein Must. Amsterdam hat die größte Museendichte der Welt, aber es wäre schändlich, diese wunderschöne, pittoreske Grachtenstadt hierauf zu reduzieren. Das Leben hier ist bunt, die Cafés an den Grachten gefüllt mit verrückten, liebenswerten Menschen, die Geschäfte bieten Kurioses, Flippiges und Besonderes. Amsterdam muss man gesehen haben.

Wer sich die frische Meeresbrise um die Nase wehen lassen möchte, gelangt innerhalb von einer halben Stunde an die Nordseeküste. Noordwijk ist ein hübscher Küstenort mit breitem Sandstrand, zahlreichen Strandrestaurants und einigen sehr guten Hotels, die zum Erholen geradezu zwingen. Der Küstenort Zandvoort, einige Kilometer weiter nördlich, ist belebter. Hier wird ausgelassen gefeiert.

Für Wassersportler das Mekka ist das IJsselmeer. Beste Bedingungen für Kite-Surfer und Surfer, Katamaransegler und Segler. Wer es gemächlicher mag, wählt das Fahrrad – unzählige Radwege in schönsten (Naturschutz-) Regionen laden zum gemütlichen Natur-Sightseeing ein.